Facebook Flickr Twitter YouTube

Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Düsseldorf
Corneliusstr. 108
40215 Düsseldorf
Tel: 0211 933 60 81

PRESSEANFRAGEN:
presseinfo@die-linke-duesseldorf.de

BÜROZEITEN:
Dienstag 13-16 Uhr, Mittwoch 16-19 Uhr, Donnerstag 12-15 Uhr

SOZIALBERATUNG:
Donnerstag 15-17 Uhr, Freitag 10-13 Uhr
Tel.: 0211-9336083


SPENDENKONTO:
Die Linke Düsseldorf
IBAN: DE13300501100052011962
BIC:   DUSSDEDDXXX 
Stadtsparkasse Düsseldorf

Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

 

Links zur Partei

Stadt:
LINKSFRAKTION Düsseldorf

Land:
Kommunalpolitisches Forum
DIE LINKE.nrw

Bund:
Bundespartei
LINKSFRAKTION im Bundestag

Europa:
European Left
DIE LINKE im Europaparlament

DIE LINKE. unterstützt die Forderungen der Beschäftigten bei Thyssen-Krupp. Auch wir lehnen eine Fusion der Stahlsparten von ThyssenKrupp und Tata Steel entschieden ab. Diese würde weitere Arbeitsplätze in der Stahlindustrie gefährden. Der Vorschlag von links: Eine Industriestiftung mit Landes- und Bundesmitteln. So können Arbeitsplätze geschützt und die demokratische Mitsprache auf neue Füße gestellt werden. Deshalb rufen wir unsere Mitglieder auf, die Groß-Kundgebung der IG-Metall in Bochum zu unterstützen. Wir treffen uns am Freitag, den 22. September um 9:00 Uhr vor dem Thyssen-Krupp Steel an der Essener Straße. WEITERLESEN

Aktuelles
21. September 2017

Düsseldorf braucht eine Wende in der Wohnungspolitik

Eine am 21. September erschienene Studie der Hans-Böckler-Stiftung listet Düsseldorf unter den Städten, in denen die ärmsten Haushalte den bundesweit höchsten Anteil an ihren Einkommen für die Miete ausgeben müssen: 46 Prozent. Laut einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft von 2016 leben 21,6% der Einwohner der Landeshauptstadt unterhalb der kaufkraftbereinigten Armutsgrenze von 1016 Euro. Mehr...

 
19. September 2017

Bundestagskandidat Bonn: Kein Sparen an Krankenhäusern auf Kosten der Beschäftigten!

Am heutigen Dienstag, dem 19.09.2017, legen Beschäftigte des medizinischen und technischen Betriebs des Universitätsklinikums Düsseldorf in einem Warnstreik die Arbeit nieder. Damit verleihen sie ihren Forderungen nach einem Entlastungstarifvertrag und einer tariflichen Gleichstellung der Beschäftigten von Mutter- und Tochtergesellschaften des Klinikums Nachdruck. Udo Bonn, Bundestagskandidat der LINKEN im Düsseldorfer Norden, unterstützt die Fo Mehr...

 
1. September 2017

Es darf keine Rheinmetall-Panzer für Erdogan geben!

Am Samstag, den 2. September um 13 Uhr findet vor dem Düsseldorfer DGB-Haus aus Anlass des Antikriegstages eine Demonstration statt. Sie richtet sich gegen den Bau einer Fabrik zur Produktion von Kampfpanzern in der Türkei unter Beteiligung des Düsseldorfer Unternehmens Rheinmetall. Der Protest richtet sich auch gegen weitere geplante Rüstungskooperationen von Rheinmetall in der Türkei.  Mehr...

 
31. August 2017

Tatsächliche Arbeitslosigkeit im August 2017 in Düsseldorf

Udo Bonn, Bundestagskandidat im Düsseldorfer Norden, sieht akuten Handlungsbedarf angesichts der Erwerbslosigkeit in Düsseldorf. Zu den offiziellen Zahlen von 24.706 kommen im August noch weitere, nicht gezählte Erwerbslose hinzu, so z.B. ältere Erwerbslose ab 58 Jahren, Ein-Euro-Jobber, Teilnehmer an Weiterbildungs- oder anderen Maßnahmen. Diese werden in den offiziellen Zahlen nicht erwähnt. Ohne die Tricksereien sind aber tatsächlich nach Zah Mehr...

 
29. August 2017

Bundestagskandidat der LINKEN: Strafbefehle gegen Düsseldorf stellt sich quer! sind Einschüchterung

Am Mittwochmorgen, den 30.08.2017, wird das Widerspruchsverfahren zweier Sprecher des antirassistischen Bündnisses Düsseldorf stellt sich quer! gegen Strafbefehle der Staatsanwaltschaft eröffnet.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 262

Termine in Düsseldorf