Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE fordert im Kampf gegen Corona Freigabe von Impfstoff-Lizenzen

Seit dem Anfang der Corona-Pandemie sind in Deutschland über 75.000, weltweit fast 3 Millionen Menschen gestorben. Die Pandemie und ihre Mutationen breiten sich weiter aus. Anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April erhebt Die LINKE Düsseldorf schwere Vorwürfe gegen die Bundesregierung.

Unsere Kreissprecherin Kea Detmers erklärt:

„Wenn nur wenige Firmen Corona-Impfstoffe herstellen dürfen, geht das auf Kosten von Produktionsmenge und Preis. In der Pandemielage kostet das Menschenleben: Auch in Düsseldorf fehlt Impfstoff. Die Bundesregierung muss deshalb die Lizenzen für die Impfstoffe endlich freigeben.“

Außerdem weist Detmers auf die damit verbundene Überforderung des Gesundheitssystems hin:

„Viele Beschäftigte in den Krankenhäusern sind völlig erschöpft. Die Arbeitsbedingungen in der Pflege waren bereits vor der Corona-Krise schlecht – jetzt droht unser gesamtes Gesundheitssystem unter dem Corona-Management der Bundesregierung zusammenzubrechen."