Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE NRW

Proteste gegen Vonovia zeigen Wirkung

Gegen das Herausmodernisieren von Mietern. Der Bochumer Wohnungskonzern Vonovia reagiert auf anhaltende Proteste von Mietern und kündigt an, sogenannte „Modernisierungskosten“ um 40 Prozent zu... Weiterlesen

Aktuelles

Messerwurf auf DSSQ-Demonstranten: Gewalttätige Bürgerwehr ist nicht hinnehmbar

DSSQ hat am 26.11.2018 auf Videoaufnahmen hingewiesen, die einen mutmaßlichen Messerangriff aus den Reihen der Demonstration der „Patrioten NRW“ am 17.11 zeigen. Während der Demonstration griffen weiterhin zwei Mitglieder der rechten Hooligan-Gruppierung ‚Bruderschaft Deutschland‘ aus Düsseldorf Gegendemonstranten an und verletzten sie mit Faustschlägen. Einer von ihnen war der ‚Bruderschaft‘-Anführer Ralf Nieland aus Düsseldorf-Eller. Weiterlesen


Mehr Unterstützung für Opfer von Gewalt

Zum Internationalen Gedenktag „Nein zu Gewalt an Frauen!“ am 25. November erklärt DIE LINKE Düsseldorf ihre Solidarität für die Opfer und möchte die Aufmerksamkeit auf eines der größten Gewaltprobleme der Gegenwart lenken. Dazu erklärt Natalie Meisen, Kreisvorsitzende der LINKEN Düsseldorf: „140.000 Menschen wurden 2017 zum Opfer von Gewaltverbrechen, weil sie Frauen sind. 147 Frauen wurden im letzten Jahr von ihrem Partner oder ehemaligen... Weiterlesen


LINKE fordert Erhalt von Rheinbahn-Betriebsvereinbarung

Am 24.10.2018 berichtete die Presse, dass der Vorstand der Rheinbahn am 21.09. den Rheinbahn-Betriebsrat darüber informierte, dass er die „Betriebsvereinbarung 11“ zum Ende des Jahres kündigen will. Diese Betriebsvereinbarung regelt, dass Bahn- und Busfahrer der Rheinbahn, die aus gesundheitlichen Gründen diese Tätigkeit nicht mehr ausüben können, an anderer Stelle im Unternehmen weiterbeschäftigt werden. Nach 15 Jahren Betriebszugehörigkeit sind... Weiterlesen


Aus Kämpfen lernen - Gewerkschaften zwischen Gegenmacht und Co-Management

Unter diesem Titel kamen etwa 40 Teilnehmer*innen zu der vom Kreisverband DIE LINKE.Düsseldorf in Kooperation mit der AG Betrieb & Gewerkschaft organisierten gewerkschaftspolitischen Konferenz am 13. Oktober 2018 im Bürgersaal der Bilder Arcaden zusammen. Vor dem Hintergrund der Mobilisierung zu der bundesweiten „Unteilbar“-Demo in Berlin und weiteren parallelen Veranstaltungen durchaus ein Erfolg. Weiterlesen


DIE LINKE vor der Europawahl - Diskussion mit Martin Schirdewan (MdE)

„Der Schwerpunkt meiner parlamentarischen Arbeit liegt auf meiner Tätigkeit im Wirtschafts- und Währungsausschuss,“ sagt Martin Schirdewan über sich selbst. „Hier befasse ich mich mit Fragen der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung Europas ebenso wie mit der Entwicklung im Finanz- und Steuerbereich.“ Er gehört dem Europäischen Parlament seit der letzten Bundestagswahl an. Da ist er für Fabio De Masi nachgerückt, der in den Bundestag... Weiterlesen


Gewerkschaftspolitische Konferenz in Düsseldorf mit Bernd Riexinger

Die Gewerkschaften in Deutschland geben ein sehr unter­schiedliches Bild ab. Auf der einen Seite die Gewerk­schaften oder einige ihrer Gliederungen, die im Wesentlichen auf eine Zusammenarbeit mit Kapital und Regierung setzen und die Standortpolitik, die von den Un­ternehmern und ihren Verbänden propagiert wird, unter­stützen. Sie ordnen sich häufig den Zielen des Kapitals unter und betreiben Co-Management, um die Position "ihres" Unternehmens... Weiterlesen


LINKE ruft zu Protest gegen Seehofer und zur Seebrücken-Demo auf

DIE LINKE Düsseldorf ruft für Dienstag, 17.07.2018, zur Beteiligung am Protest von Düsseldorf stellt sich quer gegen Horst Seehofers Besuch bei Landesintegrationsminister Stamp in Düsseldorf auf. Ab 9:30 findet an der Haroldstraße vor dem Landesintegrationsministerium die Kundgebung des antirassistischen Bündnisses „Düsseldorf stellt sich quer“ statt. Grund der Protestes sind die Pläne Seehofers für eine schlechtere Behandlung von Geflüchteten... Weiterlesen


DIE LINKE Düsseldorf ruft für Samstag zu Protest gegen Polizeigesetz auf

Für Samstag, den 7. Juli, rufen Juristenverbände, Bürgerinitiativen, Umweltverbände, Bundestagsabgeordnete und Parteien zu einer landesweiten Großdemonstration in Düsseldorf gegen das geplante neue NRW-Polizeigesetz auf. Die 200 Unterstützerorganisationen warnen vor weitreichenden Eingriffen in Grundrechte. Ein Hauptkritikpunkt am Gesetzesentwurf ist, dass die Polizei Personen bis zu einen Monat lang inhaftieren darf, ohne dass ein Verdacht auf... Weiterlesen


LINKE fordert Rücknahme von Klage gegen Streetworker Ordnungsdienst wollte Wohnungslosem Brieftasche abnehmen

Am Mittwoch, den 27.06.2018, um 13 Uhr verhandelt das Amtsgericht Düsseldorf gegen Oliver Ongaro, Streetworker bei fiftyfifty und Sprecher des antirassistischen Bündnisses "Düsseldorf stellt sich quer!". Ihm werden Beleidigung und Körperverletzung vorgeworfen; Ongaro hat seinerseits gegen eine OSD-Mitarbeiterin wegen Körperverletzung geklagt. Im Rahmen seiner Arbeit als Streetworker wollte er vermitteln als der Düsseldorfer Ordnungs- und... Weiterlesen


LINKEN-Mitglieder beziehen in Arbeitsauseinandersetzungen Position für Pflegekräfte

Die Mitglieder der Partei DIE LINKE in Düsseldorf haben auf ihrer Mitgliederversammlung am 20.06.2018 die Forderungen der streikenden Pflegekräfte an der Uniklinik unterstützt. Sie bekräftigten in einer Erklärung, die von der Kreisvorsitzenden Natalie Meisen verlesen wurde, außerdem die Forderungen der Gewerkschaft ver.di an die Mittwoch und Donnerstag in Düsseldorf tagende Konferenz der Gesundheitsminister. Weiterlesen


DIE LINKE Düsseldorf unterstützt Forderungen der demonstrierenden Pflegekräfte

Pflegerinnen und Pfleger demonstrieren mit ihrer Gewerkschaft ver.di am Mittwoch, 20.06.2018, in Düsseldorf für mehr Personal in Krankenhäusern und der Altenpflege. Anlass ist die zeitgleiche Gesundheitsministerkonferenz in Düsseldorf, auf der über die Zukunft der Pflege beraten wird. DIE LINKE ruft zur Unterstützung der Demonstration auf, an der sich auch ihr Bundesvorsitzender Bernd Riexinger beteiligen wird. Auftakt der Demonstration ist vor... Weiterlesen


LINKE Düsseldorf kritisiert Kriminalisierung von Protesten gegen Rechts

Am Freitag, 9. März, startet vor dem Landgericht Düsseldorf das Berufungsverfahren im Prozess gegen Torsten Nagel und Mischa Aschmoneit wegen einer Sitzblockade gegen die Republikaner am 19.03.2016. Dazu erklärt die Vorsitzende der LINKEN Düsseldorf, Natalie Meisen: "DIE LINKE verfolgt die Prozesse, mit denen das antirassistische Bündnis 'Düsseldorf stellt sich quer' überzogen wird, mit großer Sorge. Gerichte kriminalisieren den zivilen... Weiterlesen


Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag im Zeichen sozialer Ungleichheit

Zum Internationalen Frauentag am 8. März erklärt Annette Koustas, Geschäftsführerin der LINKEN Düsseldorf: „Noch immer verdient eine Frau für die gleiche Tätigkeit im Schnitt ein Fünftel weniger als ein Mann. Die meisten Frauen stecken aber in schlecht bezahlten und ungesicherten Jobs, die in Krisenzeiten auch als Erstes wegfallen. Weiterlesen


3. März: Tiyatro - Ödemiyoruz in Düsseldorf

Samstag 19:00 Uhr Lessing-Gymnasium, Ellerstr. 84, Düsseldorf Weiterlesen


Internationaler Frauentag 2018: „Frauen tragen die Hälfte des Himmels“ - Wanderarbeiterinnen in China

Sie stellen Spielzeuge her, beschicken Leiterplatinen und bauen Smartphones zusammen, sie nähen Textilien und kleben Schuhe. Millionen Frauen sind in China vom Land in die Städte gezogen, um auch vom wirtschaftlichen Aufstieg des Landes zu profitieren. Es erwartete sie unendlich lange Arbeitstage, gnadenlose Vorgabezeiten, geringe Löhne, giftige Chemikalien. Schutzlos ausgeliefert der Despotie der Arbeitsprozesse und der Vorgesetzten wird ihre... Weiterlesen


Der neue R(h)einblick ist da

30.000 gedruckte Exemplare der gemeinsamen Zeitung der Düsseldorfer Ratsfraktion und Partei DIE LINKE werden ab jetzt von freundlichen Mitgliedern der LINKEN Düsseldorf in die Briefkästen gesteckt. Den kritischen Blick auf Düsseldorf mit Anregungen zum Ändern gibt es aber auch hier zum Download. Weiterlesen


DIE LINKE. Düsseldorf verurteilt den Angriffskrieg der Türkei

Am heutigen Dienstagabend, den 23.01.2018, finden am Düsseldorfer Hauptbahnhof Proteste gegen den Großangriff der türkische Armee auf den selbstverwalteten syrischen Kanton Afrin statt. Von Seiten der kurdischen Selbstverwaltung in Afrin gab es zuvor keinerlei Provokationen in Richtung der Türkei. Die kurdische Selbstverwaltung und die YPG/YPJ hatten die Region im äußersten Nordwesten Syriens bisher weitgehend vor dem Krieg abschirmen können und... Weiterlesen


Neujahrsempfang der LINKEN. Düsseldorf

Knapp 300 Mitglieder, Freunde und Unterstützer kamen zum Neujahrsempfang der LINKEN Düsseldorf am Freitag, den 19.01.2018, in die Gaststätte 'Hirschchen'. Zahlreiche Gäste aus Gewerkschaften und sozialen Initiativen waren vertreten, darunter DGB, IG Metall, Ver.di, GEW, ADFC, VVN, DSSQ, Hafenalarm, KOMMA, Hafenalarm, Düssel Solar, Türkei Zentrum, kurdische Vereine, SDS, Linksjugend und Jusos. Lutz Pfundner, Sprecher der LINKEN Ratsfraktion... Weiterlesen


Keine Abschiebungen nach Afghanistan!

Zu der bevorstehenden Sammelabschiebung vom Düsseldorfer Flughafen am 23.01.2018 sowie zu Äußerungen des Düsseldorfer Polizeipräsidenten über die Abschiebung von Straftätern erklärt Udo Bonn, Kreisvorsitzender der LINKEN Düsseldorf: "Ob es sich um Schlägereien in der Altstadt oder Diebstähle handelt; verlässlich nennt der Düsseldorfer Polizeipräsident Wesseler Abschiebungen als Lösung für alle Probleme, die er in seinem Dienstbereich nicht in... Weiterlesen


Filmreihe "Eine andere Welt ist möglich"

Die Linksjugend ['solid] Düsseldorf veranstaltet in den kommenden Monaten die zweite Auflage der Filmreihe "Eine andere Welt ist möglich". Dies sind von der Linksjugend geplante und durchgeführte Bildungsveranstaltungen, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Der Eintritt ist frei. Zum ersten Mal zeigte die Linksjugend die Filmreihe unter diesem Motto in 2015. Weiterlesen

Termine in Düsseldorf

So erreichen Sie uns

Parteibüro

Corneliusstr. 108
40215 Düsseldorf
Tel: 0211 933 60 81
WhatsApp: 0178 826 61 22

Kontaktanfrage

Presseanfrage

Unsere Bürozeiten

Dienstag 13-16 Uhr
Mittwoch 16-19 Uhr
Donnerstag 12-15 Uhr

Unsere Sozialberatung

Donnerstag 15-17 Uhr
Freitag 10-13 Uhr
Tel.: 0211-9336083

Spendenkonto

DIE LINKE ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien, die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält.

Für Spenden von Genossinnen und Genossen, Sympathisantinnen und Sympathisanten sind wir aber dankbar. Durch diese Spenden ist es möglich, Projekte und Kampagnen zu finanzieren, die wir uns sonst nicht oder nicht in diesem Maße leisten könnten. 

Die Linke Düsseldorf
IBAN: DE13300501100052011962
BIC:   DUSSDEDXXX
Stadtsparkasse Düsseldorf