Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

10-Punkte Plan für Düsseldorf

Wir, DIE LINKE Düsseldorf, haben einen 10-Punkte Plan mit unseren Forderungen für eine Krisensichere Zukunft erstellt. Durch die Pandemie wurde erst recht deutlich, dass mit Krankheit kein Profit erwirtschaftet und der Gesundheitssektor nicht kaputtgespart werden darf. Der Verkauf von Kliniken an private Unternehmen, die Schließung von Krankenhäusern oder auch Abbau von Betten und die Fallpauschalen haben zu einer Unterversorgung der Bevölkerung geführt, die vor allem die nicht wohlhabenden Menschen trifft. Wir treten dafür ein, dass die SANA-Kliniken sowie alle in privater Hand geführten Klinken, Alten- und Pflegeeinrichtungen in kommunale Trägerschaft überführt werden und darüber hinaus keine dieser Einrichtungen geschlossen wird. Jetzt rächen sich die Privatisierungen und damit verbundenen Profitorientierung in Gesundheitswesen und Pflege. Gemeinsam wollen wir für eine bessere Zukunft kämpfen! Hier geht's zu unserem Plan für Düsseldorf

Aktuelles

„Freiberufliche“ Lehrkräfte durch Corona in Not: DIE LINKE stellt Antrag auf Bezahlung für ausgefallene VHS-Kurse

Viele der formell selbstständigen VHS-DozentInnen haben durch die Schließung der Düsseldorfer Volkshochschule ihre Haupteinkommensquelle verloren. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft kritisiert, dass die Stadt keine Honorare für die entfallenden Veranstaltungen an die selbstständigen VHS-MitarbeiterInnen zahlt. DIE LINKE stellt jetzt einen entsprechenden Antrag Weiterlesen


LINKE beschließt Programm zur Kommunalwahl: Städtische Wohnungen, ÖPNV-Flatrate und Rosenmontag als gesetzlicher Feiertag

DIE LINKE Düsseldorf hat ihr Wahlprogramm für die Kommunalwahl 2020 beschlossen. Am Samstag, den 1. Februar trafen sich ihre Mitglieder im Bilker Bürgersaal, um den 23-seitigen Entwurf zu diskutieren und zu ergänzen. Unter dem Motto „Wem gehört die Stadt?“ fordert das Wahlprogramm der LINKEN mehr Demokratie. Mit einem Bürgerbudget sollen die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer direkt über die Verwendung eines Teils der städtischen Gelder... Weiterlesen


Vor Mietendeckel-Abstimmung in Berlin: SPD-OB Geisel stellt sich gegen Mieterinteressen

Am heutigen 30. Januar stimmt der Berliner Senat über die Einführung eines Mietendeckels ab. Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel kritisierte auf dem Düsseldorfer Bürgerdinner am 20. Januar das Vorhaben der Berliner SPD, LINKEN und Grünen. Damit wendet sich SPD-Oberbürgermeister Geisel auch gegen die Linie der Bundesspitze seiner eigenen Partei. Weiterlesen


DIE LINKE kündigt eigene OB-Kandidatur an

DIE LINKE hat auf ihrer Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 15.01.2020 beschlossen, mit einem eigenen Kandidaten oder einer Kandidatin in das Rennen um die Düsseldorfer Oberbürgermeisterwahl zu gehen. Ihren OB-Kandidaten und ihre Liste zu den Kommunalwahlen 2020 wählt DIE LINKE am 28. März . Bis dahin will die Partei die Personalie klären. Weiterlesen


Putsch in Bolivien – Diskussionsveranstaltung mit Andrej Hunko

Im November 2019 wurde der Präsident von Bolivien, Evo Morales, von Militär und Polizei zum Rücktritt gezwungen. Eine rechte „Übergangsregierung“ übernahm widerrechtlich die Macht und unterdrückte den Widerstand gegen diesen Putsch blutig. Die US-dominierte Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) spielte eine bedeutende Rolle bei diesem Umsturz, indem sie mit unfundierten Betrugsvorwürfen die Situation anheizte. Weiterlesen


DIE LINKE NRW

Solidarität mit den Protesten bei Spargel Ritter in Bornheim

Nach den spontanen Streiks von rumänischen Spargelarbeitern- und Arbeiterinnen gegen die Zustände bei Spargel Ritter, besuchte die rumänische Arbeitsministerin Violeta Alexandru den Betrieb, um sich... Weiterlesen

Termine in Düsseldorf

So erreichen Sie uns

Parteibüro

Corneliusstr. 108
40215 Düsseldorf
Tel: 0211 933 60 81
WhatsApp: 0178 826 61 22

Kontaktanfrage

Presseanfrage

Unsere Bürozeiten

Dienstag 13-16 Uhr
Mittwoch 16-19 Uhr
Donnerstag 12-15 Uhr

Unsere Sozialberatung

Donnerstag 15-17 Uhr
Freitag 10-13 Uhr
Tel.: 0211-9336083

Spendenkonto

DIE LINKE ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien, die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält.

Für Spenden von Genossinnen und Genossen, Sympathisantinnen und Sympathisanten sind wir aber dankbar. Durch diese Spenden ist es möglich, Projekte und Kampagnen zu finanzieren, die wir uns sonst nicht oder nicht in diesem Maße leisten könnten. 

Die Linke Düsseldorf
IBAN: DE13300501100052011962
BIC:   DUSSDEDXXX
Stadtsparkasse Düsseldorf