Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Düsseldorf unterstützt Klimaproteste

Auf ihrer Mitgliederversammlung am 21.08.2019 hat DIE LINKE Düsseldorf ihre Unterstützung für den Protest von Fridays for Future am 23.08. erklärt. Fridays for Future macht am Freitag ab 12:20 Uhr mit Flash-Mob und Demonstration am Flughafen-Bahnhof und im Terminal unter dem Motto #BleibAmBoden auf die Klimaschädlichkeit von Flugreisen aufmerksam.

Zur Mitverantwortung des Düsseldorfer Flughafens für den Klimawandel sagt der Kreisvorsitzende der LINKEN Düsseldorf, Udo Bonn:

„Der Düsseldorfer Flughafen zählt jedes Jahr 200.000 Flüge. 100.000 könnte man dem Klima ersparen, weil sie über eine Kurzstrecke gehen, die man auf der Schiene zurücklegen könnte. Es fehlt dafür ein gutes Angebot der Bahn. Deshalb will DIE LINKE Bahnreisen um die Hälfte billiger machen, ein Sozialticket für die Bahn einführen und den Schienenverkehr ausbauen. Die Subventionierung der Airlines durch Steuerbefreiungen muss aufhören und dieses Geld in die Bahn investiert werden.“

Bonn dankt Fridays for Future für ihr Engagement:

„Die Jugendlichen bei Fridays for Future machen die klare Ansage, dass wir eine radikale Verkehrswende brauchen um die Klimakatastrophe zu stoppen. Am 23. August unter dem Motto #BleibAmBoden und am 20. September unter dem Motto #AlleFuersKlima wollen wir dafür mit den Jugendlichen gemeinsam Druck machen. Wir freuen uns auch sehr, dass Frank Bsirske auch Gewerkschaftsmitglieder zur Teilnahme an den internationalen Protesten im September aufgerufen hat . Eine nachhaltige Klimawende geht nur mit den Beschäftigten.“