Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Hammer Straße instandbesetzt

Anlässlich der Protestaktion des Düsseldorfer Bündnisses bezahlbarer Wohnraum am 27. Juni mehr als 50 Menschen einige der sinnlos leerstehenden Wohnungen der Städtischen Wohnungsbaubesellschaft (SWD) in der Hammer Dorfstraße besetzt.

DIE LINKE. Düsseldorf, als Teil der Bündnisses, unterstützt die Forderungen der Besetzerinnen und Besetzer - sie stimmen mit unseren Forderungen im Stadtrat und unserer Bundestagskandidat_innen Helmut Born und Sahra Wagenknecht überein:

  • Keine Zwangsräumung der verbliebenen MieterInnen
  • Sanierung der Wohnungen in Absprache mit den MieterInnen
  • Kein Mietpreis über 5 Euro pro Quadratmeter
  • Umgehende Vermietung der leerstehenden Wohnungen an Menschen mit wenig Geld
  • VertreterInnen der SWD sollen noch heute vorbeikommen, und Mietverträge mitbringen

Wir werden heute Abend mit Mitgliedern der Ratsfraktion und des Kreisvorstandes der LINKEN. Düsseldorf um 19 Uhr zur Pressekonferenz der Besetzer_innen in der Hammer Dorfstraße 9 vor Ort sein! Kommt zahlreich!

Siehe auch: