Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. NRW

LINKE Busse zu #unteilbar nach Berlin

"Die bundesweite Demonstration #unteibar in Berlin ist eines der wichtigsten politischen Ereignisse in diesem Jahr. Deshalb ruft unsere Partei nicht nur zur Teilnahme auf. DIE LINKE NRW hat auch zwei Busse organisiert, mit denen man für wenig Geld und zusammen mit netten Leuten dorthin fahren kann.", erklärt Jules El-Khatib, stellvertretende Landessprecher der NRW LINKEN. "Die Arbeit gegen Rassismus und Ausgrenzung, gegen rechte Hetze und Gewalt hat hier in NRW eine besonders große Bedeutung. Deshalb unterstützen wir aus vollem Herzen den Aufruf der Demonstration: Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung! Das ist doch selbstverständlich."

"Viele der linken Mitglieder sind selbst eingewandert, haben Familien und Freunde, die aus Kriegen oder Diktaturen geflüchtet sind. NRW ist seit langer Zeit ein Einwanderungsland und Heimat vieler Kulturen, grade deswegen stehen wir auch an der Seite von unteilbar, für eine offene und multikulturelle Gesellschaft", erläutert El-Khatib die Bedeutung in NRW.

Der stellvertretende Landessprecher ist in Köln aufgewachsen und lebt heute in Essen. So wie El-Khatib, der palästinensische Wurzeln hat, haben in der NRW-Linken nicht nur  Basismitglieder, sondern auch viele Vorstandsmitglieder und Mandatsträger eine persönliche Einwanderungsgeschichte. 

"Damit entsprechen wir der Bevölkerung in einem Bundesland, in dem 5 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund leben, mehr als ein Viertel der Bevölkerung."