Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Presseerklärung: Kundgebung vor dem Konsulat der USA gegen einen Krieg gegen Iran

Für Samstag ruft ein Aktionsbündnis die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer zu einer Kundgebung für eine friedliche Lösung des Konflikts zwischen den USA und dem Iran auf.

Zu dem Düsseldorfer Bündnis gehören unter anderem DIE LINKE, die Linksjugend [‘solid], der linke Studierendenverband SDS, das Friedensforum und see red! (Interventionistische Linke). Hauptredner ist der LINKE Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko. Die Kundgebung findet am 13. Juli ab 11 Uhr auf dem Bertha-von-Suttner-Platz (Südausgang Hauptbahnhof) vor dem US-amerikanischen Konsulat statt. Die Künstler Grischa und Band sowie Sushi da Slamfish treten im künstlerischen Rahmenprogramm der Friedensdemonstration auf. 

Die Protestierenden warnen vor einer erneuten humanitären Katastrophe durch einen Krieg und fordern von den USA die Rückkehr zum Atomabkommen mit dem Iran, einen Stopp des Truppenaufmarschs und ein Ende der Sanktionen. Von der Bundesregierung verlangen sie eine klare Positionierung gegen die Kriegsvorbereitungen.